Impressum



Die tägliche Meditation ist für mich genau so wichtig wie die leibliche Nahrung, Liebe, Natur und Kultur.

Bewusstseinserweiterung zum göttlichen Selbst halte ich einen ganz wesentlichen Pfeiler von Lebensglück, Gesundheit, guten Beziehungen, Erfolg und sozialem Frieden. Daher war ich nach frustrierenden Ergebnissen  meines Engagements in der Hochschulpolitik (Versuch die Gesellschaft zu verändern) jahrelang intensiv als Lehrer der Transzendentalen Meditation (TM) aktiv, welche wohl nach wie vor für viele Menschen die leichteste und damit wirksamste Entspannungsmeditation ist.

Weil die von Maharishi Mahesh Yogi autorisierte Organisation die Mitarbeit ihrer Lehrer schon immer und zunehmend erschwerte und sich von der anfänglichen Kreativität und integrierenden Begeisterung zum Exklusiven und Kultischen hin verengt hatte, habe ich mich von ihr seit 2004 gelöst und mit dem schon seit 1986 unabhängigen TM-Lehrer und Psychotherapeuten Theo Fehr sympathisiert.

Inzwischen wird die deutsche TM-Organisation anscheinend allmählich wieder realitätsgerechter, allerdings noch ohne Einsicht in eine grundlegende Lücke der Philosophie des Maharishi und der Praxis der TM. 

Aus Liebe zum Patienten und durch Wunsch oder Notwendigkeit, sofort helfen zu wollen auch dann, wenn der  7-Schritte-Kurs in TM nicht möglich war oder die TM-Praxis sowieso nicht helfen konnte, lernte ich das Emotional Clearing (EmC) von TM-Lehrer Jörg Dao zum Auflösen fest sitzender psychischer Blockaden und entwickelte bzw. entdeckte die der TM analoge transzendierende Atemmeditation (TAM)